Elektroräder

Der größte Anteil an angebotenen E-Bikes sind eigentlich Pedelecs (Pedal Electric Cycle), da sich jedoch der Begriff E-Bike im Alltagsgebrauch durchgesetzt hat, verwenden auch wir den Begriff E-Bike in Zusammenhang mit unserem Pedelec Sortiment. Durch die mittlerweile große Modell- und Markenvielfalt vom Trekkingrad über das Lastenrad bis zum Mountainbike oder auch Faltrad von den verschiedensten Marken, sind E-Bikes so begehrt wie noch nie zuvor und kommen immer mehr in Mode. Sie bieten jeden Fahrradfahrer eine zusätzliche Mobilität, wodurch man schneller durch den Stadtverkehr kommt. Die an- und ausschaltbare elektrische Pedalunterstützung, welche individuell einstellbar ist ermöglicht jeden ein komfortables und schnelles Fahrgefühl zur selben Zeit. Jedoch stellt sich bei vielen die Frage was man beachten sollte, wenn man sich ein E-Bike kaufen möchte. Besonders wichtig ist hierbei den Einsatzbereich abzustecken und genau zu wissen was man haben möchte. Für die meisten Fahrradfahrer eignet sich ein E-Trekkingrad, mit dem man sowohl auf der Straße wie auch auf Feldwegen gut zurechtkommt. Wer es etwas sportlicher haben möchte, für den kann etwa ein E-Rennrad oder ein E-Mountainbike passend sein. Auf ein faltbares E-Rad im Kleinformat können Pendler zurückgreifen, die auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Denn das nimmt in der Bahn nicht viel Platz ein.